Title: Sarah Gärtner – Bauchschmerzen – Die besten Mittel zur Selbstbehandlung mit Homöopathie
Genre: Sachbuch
Language/s: German
Hoster: Bitshare.com, Oboom.com
Size: 15,84 MB
Parts: 1
Password: No Password
Notes: EPUB, MOBI, AZW3, PDF

### Kurzbeschreibung

## 82 farbige Illustrationen

Melanie ist am Boden zerstört. Ihre beste Freundin hat sich heute über sie lustig gemacht … hinter ihrem Rücken. Nach Feierabend, in der U-Bahn, bekommt Melanie leichte Bauchschmerzen. Zu Hause angekommen, ist der Schmerz so stark, dass sie nur noch nach vorn gebeugt gehen kann. Schnell kocht sie einen starken Kaffee. Es macht ihr einige Mühe ihn zu trinken, weil der Schmerz sie zwingt, sich zusammenzukrümmen. Nach der ersten Tasse jedoch werden die Schmerzen etwas besser. „Schade, dass ich aufgehört habe zu rauchen“, denkt sie. „Eine Zigarette war immer gut gegen den Ärger.“ Stattdessen legt sie sich nun bäuchlings auf eine Wärmflasche und wartet, dass der Schmerz vollkommen abklingt.

Was kann die Homöopathie? Wenn das homöopathische Mittel wirklich passt (im obigen Fall wäre es wohl COLOCYNTHIS: Bauchschmerzen durch Kränkung. Geht nach vorn gebeugt wegen der Schmerzen. Muss sich zusammenkrümmen. Besser durch Kaffee, Tabakrauchen, Wärme, Druck oder Liegen auf dem Bauch), dann ist eine erfolgreiche Selbstbehandlung möglich. Die Kunst besteht darin, aus der Vielzahl von Mitteln genau das Passende herauszusuchen und es richtig anzuwenden.

Dieses Buch beschreibt anschaulich die 82 besten Bauchschmerzmittel und deren wichtigste Symptome. Wer möglichst viele dieser Symptome kennt, der ist dem passenden Mittel schon in dem Moment auf der Spur, wo diese Symptome erstmalig auftreten. Ein Blick in dieses Buch lohnt sich also.

BONUSMATERIAL

## Die richtige Potenz und Dosierung

… das komplette Buch mit 20 farbigen Illustrationen

Hat man das passende homöopathische Mittel gefunden, dann stellt sich Frage nach der richtigen POTENZ. Die Angaben in der einschlägigen Literatur widersprechen sich häufig und erzeugen dadurch eine gewisse Unsicherheit. Zumal einige Potenzen zur Selbstbehandlung völlig ungeeignet sind. Die Autorin hat alle Potenzen an sich selbst ausprobiert und gibt hier ihre Erfahrungen weiter. Zur Sprache kommen folgende Potenzen:

* LM-Potenz (C 50.000)
* XM-Potenz (C 10.000)
* M-Potenz (C 1.000)
* C200-Potenz
* C12-Potenz
* Niedrige D-Potenzen (z.B. D3 oder D6)

Zur Frage der DOSIERUNG gibt es in der Literatur zwei Fraktionen. Die einen empfehlen die täglich mehrmalige Einnahme homöopathischer Mittel. Die anderen wählen den klassischen Weg, nehmen ein Mittel immer nur einmal ein und warten dann die Wirkung ab. Die Autorin gehört ganz klar zur klassischen Fraktion. Im Buch beschreibt sie ihre Erfahrungen zur Dosierung homöopathischer Arzneien:

* Wie viele Globuli nehme ich ein?
* Wie lange sollen die Globuli wirken?
* Wie oft wiederhole ich die Einnahme?
* Ein passendes Mittel ist wie ein guter Freund
* So habe ich meinen Freund BELLADONNA verloren
* Wann kann ich ein Mittel erneut einnehmen?

Mirror: 1

Bitshare.com

Mirror: 2

Oboom.com

.

3,306 total views, 1 views today